Am Karsamstag standen sich die beiden Kreisoberligisten SV Strehla und LSV 61 Tauscha im Kreispokal-Halbfinale gegenüber. Der Favourit stand fest, Strehla hat in der Liga neun Punkte Vorsprung auf Tauscha. Beide Mannschaften durchlebten gemischte Liegaspiele, Strehla mit einem Unentschieden gegen die Zweite aus Großenhain und einer Niederlage in Lampertswalde. Tauscha gewann deutlich gegen Meißen, verlor aber unglücklich in Nossen.

Das Spiel begann ohne Abtastphase mit guten Chancen auf beiden Seiten. Niemand ist zu der Zeit von einem torlosen Unentschieden ausgegangen. Nach 10 Minuten ließ das Tempo etwas nach und das Spielgeschehen verlagerte sich ins Mittelfeld. In der restlichen ersten Halbzeit konnte Strehla die zwingenderen Chancen vorzeigen, so z.B. ein Lattentreffer nach Hereingabe von Außen und Abnahme in Höhe Elfmeterpunkt.
Nach dem Seitenwechsel ergab sich dann ein gedrehtes Bild. Tauscha spielte stark auf, die Abwehr ließ keine Abschlüsse zu und der Sturm tauchte mehrmals vor dem gut aufgelegten Strehlaer Torwart auf. Doch auch diese Drangphase wurde nicht in die Führung umgewandelt. So hieß es nach 90 Minuten 0:0 untenschieden.

Auch in der Verlängerung sahen die leider wenigen Zuschauer keine Tore, sodass es ins Elfmeterschießen ging. Die Freude war groß, nachdem der Tauschaer Keeper Veit Griebsch gleich zwei Elfmeter abwehren konnte und im sechsten Anlauf Fred Kühne die Erlösung brachte.
Für Tauscha trafen Christian Venus, Peter Ziesche, Fred Bewilogua, Benjamin Göhring und Fred Kühne.

Das Finale findet auf dem Kunstrasen von Meißen-West am Samstag, den 03.06.2017 gegen die TuS aus Weinböhla statt.

Der LSV Tauscha lädt ein zum Oktoberfest 2017.

Am 21.10.2017 in der Sporthalle Tauscha Anbau.

Sportfest vom 23. - 25.06.2017

Der LSV 61 Tauscha lädt zum Sportfest auf den Anbau.

Fußball

Wie jedes Jahr ist für Jung und Alt immer etwas geboten.

 Tanz

Der Sportnachmittag am Rosenmontag sollte mal etwas anders sein, als jeder gewöhnliche Trainingsmontag. Schließlich ist nur einmal im Jahr Fasching!! Jedes Kind durfte sein Kostüm anziehen und in der zunächst noch kalten Turnhalle war es so gleich viel angenehmer durch die vielen freundlichen Farbtupfer. Die Kinder hatten aber zum Nachsehen der beiden Trainerinnen deutlich mehr Temperament, als ohnehin schon. Der ausgearbeitet Trainingsplan geriet dabei ein wenig durcheinander und schon nach kurzer Aufwärmung wurde zu Spaßstaffel, Stopptanz und Minipolonaise übergegangen. (al/mr)

 

Foto: Bambinis

Bambinis

„Das können wir gern mal wieder machen...hat toll Spass gemacht...“

Die G-Jugend des LSV 61 Tauscha hat ihr letztes Turnier in Meißen erfolgreich bestritten.

Im Februar bestritten die Mini-Fußballer des LSV beim Meißner SV das siebente Hallenturnier in diesem Winter. In der anfänglichen Gruppenphase wurden alle Spiele dominant absolviert – nur leider das Tore schießen vergessen – sodass die Spiele gegen Reichenberg, Meißer SV 1., und Weinböhla alle 0:0 endeten. Gegen die Mannschaft vom Lommatzscher SV 1. konnten die Tauschaer dann jedoch 3:0 gewinnen, was mit etwas Glück den Einzug ins Halbfinale brachte. Dort traf man auf den Dauerrivalen Stahl Riesa. Die schnelle 1:0 Führung der Riesaer konnte durch Tore von Luca Zinke und Nick Winkler – 14 Sekunden vor Schluß – noch glücklich zum LSV-Sieg und zum Einzug ins Finale gedreht werden. Gegen den Finalgegner TSV Reichenberg stand es nach regulärer Spielzeit 2:2. Im nachfolgenden Siebenmeterschießen staunten die Trainer beider Mannschaften nicht schlecht wie Nervenstark die Kleinsten schon vom Punkt aus sind. Am Ende traf Reichenberg 1 mal mehr als die LSV-ler und konnte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Bei der abschließenden Siegerehrung konnte durch die LSV-Kicker die Auszeichnung „Bester Spieler“ entgegengenommen und der Wanderpokal des Kreisverbandes Meißen (Beste Mannschaft aus dem Kreisgebiet Meißen) verteidigt werden.


Schnuppertraining für Kinder der Jahrgänge 2010-2012 ist jeden Freitag ab 17 Uhr jeder Zeit möglich. (rz/mr)

Hier ein paar Zeugnisse der erfolgreichen Hallensaison:

Coswig

Hallenturnier Coswig

Laubusch

Hallenturnier Laubusch

SG Weixdorf

Hallenturnier Weixdorf

Stahl Riesa

Hallenturnier Stahl Riesa

Siegerehrung Schwepnitz

Hallenturnier Schwepnitz

2. Platz beim Meißner SV

Hallenturnier Meißen